UNICEF sagt "Danke"

Das Ziel der Kampagne von UNICEF im Herbst 2014 war, “Danke” zu sagen. Denn erst durch Spenden aus der Öffentlichkeit kann sich UNICEF für die Rechte der Kinder weltweit stark machen. Und das seit Jahrzehnten, tagtäglich, in über 190 Ländern. Weitere Ziele waren, die Bevölkerung für das Engagement des Kinderhilfswerks zu sensibilisieren und Spenden zu sammeln. Im Auftrag der Agentur JWT/Fabrikant entwickelte Kampaweb die dreisprachige Microsite unicef-danke.ch und verwandelte den Viral zum personalisierten Video.

Ein Zeitzeuge als lebender Beweis




Zentrale Figur der Kampagne war der Zeitzeuge, der damals von der Hilfeleistung von UNICEF im zerstörten Nachkriegs-Europa profitierte und der Organisation sein Leben verdankt. Der Zeitzeuge führte durch die Meilensteine der Hilfsorganisation und thematisiert ihre tagtägliche Herausforderung: Kinder, die unter lebensbedrohenden Umständen um ihr Überleben kämpfen sowie das Recht auf Bildung, Nahrung, Gesundheit und Schutz zu wahren.




Einblick in die Arbeit von UNICEF auf der ganzen Welt

Ein zentrales Element der Kampagnen-Site war die Weltkarte mit den Einsatzländern, in welchen UNICEF aktuell am meisten gefordert ist und Nothilfe leistet, den sogenannten Hotspots. Weitere Punkte auf der Karte symbolisierten Beispielprojekte in den Kernbereichen der Arbeit von UNICEF. Die Microsite lieferte in Kürze Infos zur Arbeit von UNICEF und den Kinderrechten im Allgemeinen, unter anderem mit einer Video-Wall verschiedener Beispiele aus den unterschiedlichsten Einsatzgebieten.

Persönliches Dankeschön durch personalisiertes Video

Der Viral der Kampagne wurde dank der Integration mit dem CRM Salsa komplett personalisiert: Durch die Anreicherung mit den Kontaktdaten der ehemaligen Spenderinnen wurden die Videos vorproduziert und mit Hilfe von personalisierten Massen-Mailings verschickt. Aber auch potentielle (Neu-)spenderinnen konnten sich auf unicef-danke.ch ein eigenes personalisiertes Video generieren und dieses via Social Media teilen. Wer auf den Link geteilten Link klickte konnte sich das Video anschauen und gleich selber ein solches erstellen.

Involvierte Agenturen

JWT/Fabrikant war für die Gesamtumsetzung verantwortlich und koordinierte die involvierten Agenturen.
 Für die Konzeption und Umsetzung der Medienarbeit in On- und Offline Medien sowie Radio und TV war die Zürcher PR- und Kommunikationsagentur Open Up verantwortlich. Die Produktion der Kampagnenfilme übernahm die Filmproduktion Markenfilm Schweiz, für die Eventplanung und -umsetzung war die Agentur Aroma zuständig. Das Sounddesign lieferte Jingle Jungle, die Microsite und das personalisierte Video wurden von Kampaweb realisiert.

Kontakt