UNICEF Schweiz: Relaunch unicef.ch

UNICEF, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, hat über 65 Jahre Erfahrung in Entwicklungszusammenarbeit und Nothilfe. UNICEF setzt sich ein, dass Kinder überleben und eine wohlbehaltene Kindheit erhalten. UNICEF finanziert sich ausschliesslich durch freiwillige Beiträge und wird in der Schweiz durch das Schweizerische Komitee für UNICEF vertreten. Ziel von UNICEF Schweiz ist es, Mittel für die weltweiten Programme zu beschaffen, sich für die Belange des Kindes weltweit und in der Schweiz einzusetzen und über die internationale und nationale Arbeit zu informieren.

Ausgangslage

2012 war für UNICEF Schweiz die Zeit gekommen, ihre über Jahre hinweg gewachsene Website nicht nur in ein neues Design zu überführen, sondern sie auch userfreundlicher zu machen und neu zu strukturieren. Dazu sollte neben einem modernen Content Management System (CMS) neu auch ein Online-Customer-Relationship-Management (CRM) zum Einsatz kommen, um die Online-Kommunikation mit den Unterstützern auszubauen und die Online-Spenden für UNICEF Schweiz zu optimieren.

Kampaweb erarbeitete das Konzept und verantwortete die Umsetzung, für das Design war Goldbach Interactive verantwortlich.

Ziele

Zwei Ziele wurden bei diesem Relaunch verfolgt:

Erhöhung der Besucherzahl und der Klickraten durch eine moderne, mehrsprachige Website mit ausgefeilten Interaktions- und Sharing-Funktionen.

Erhöhung der Anzahl E-Mail-Kontakte und der Konversionsraten beim Online-Marketing durch die Einführung eines Online-CRMs für spezifischere Nutzeransprache und breite Selektionsmöglichkeiten.

Umsetzung

Noch während der Strukturoptimierung durch die Programmierer wurde die Seite mit Content befüllt. Dazu wurden nicht nur die Texte der bestehenden UNICEF-Website überarbeitet und in die Sprachen Italienisch und Französisch übersetzt, sondern auch alle Bilder geprüft und gegebenenfalls ausgetauscht und neu beschriftet.

Intensiv wurde am Spenden-Prozess gearbeitet: Die Weltkarte, welche die verschiedenen Programme von UNICEF anzeigt, wurde programmiert und optimiert. Das Design der Formulare wurde angepasst. Die verschiedenen Share-Funktionen für Social Media wurden optimiert. Buttons, über welche man direkt auf Spendenseiten gelangt, wurden erzeugt.

Besonders interessante Herausforderungen in der letzten Phase des Projekts:

Die Sicherstellung des Responsive Designs auf allen verschiedenen Systemen:
Dabei galt es, die Menüs in geeigneter Form auszugeben, die Schriftgrössen von Titel, Lead und Text für jede Bildschirmgrösse zu optimieren, die Bilder in der richtigen Grösse und mit dem gewünschten Ausschnitt anzuzeigen und die Nutzerführung zu optimieren, indem gewisse Elemente der Website auf kleineren Bildschirmen ausgeblendet werden, die auf der Desktop-Version zu sehen sind.

Automatische Synchronisierung zwischen Online- und Offline-Datenbank:
Das existierende UNICEF-CRM Funtrade wurde als primäre Datenbank definiert. Alle Online-Prozesse auf der Website führen zu Datenbankeinträgen im Online-CRM Salsa. Für definierte Informationen wurde ein Synchronisationsprozess zwischen Salsa und Funtrade implementiert, bei dem relevante Informationen entweder live bei der Dateneingabe in Funtrade validiert werden oder aber nach Abschluss eines Prozesses zwischen Salsa und Fundtrade synchronisiert werden. Besonders war dabei, dass das neu eingesetzte Online-CRM und die über Jahre gepflegte und gewachsene Offline-Datenbank noch nie in dieser Kombination eingesetzt worden waren. Unsere Entwickler haben diese Herausforderung mit Bravour gemeistert.

Am 2. Februar 2013 war es schliesslich so weit. Der neue Webauftritt von UNICEF Schweiz wurde veröffentlicht. Innert weniger Stunden war der Relaunch vollzogen, die alte Website archiviert und die neue vollumfänglich öffentlich zugänglich.

Erfolg

Der Relaunch von unicef.ch ist in mehrfacher Hinsicht ein Gewinn. Neben dem neuen Auftritt sind vor allem die Möglichkeiten der Online-Kommunikation massiv gewachsen. E-Mail-Versände sind neu schnell erstellt und werden an sehr spezifische Zielgruppen versendet. Über Online-Aktionen kommen neue Kontakte dazu, die für spätere Aktions- oder Spendenkampagnen wieder mobilisiert werden können. Spendenseiten sind sehr einfach anzulegen, so dass jeder Spendenlink auch zu einer aktions-spezifischen Spendenseite führt.

Kontakt aufnehmen