Allgemeine Geschäftsbedingungen Kurse

Unsere Kurs-AGBs sind dazu da, Klarheit zu schaffen über die rechtlichen Folgen einer Kursanmeldung, insbesondere in der Frage der Stornogebühren.

1. Geltungsbereich
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Kurse, welche durch die Kampagnenforum GmbH/Kampaweb GmbH durchgeführt werden.
 
2. Anmeldung, Leistung und Zahlung
Mit Ihrer Anmeldung (schriftlich, telefonisch oder elektronisch) akzeptieren Sie diese AGB. Ihre Anmeldung wird ab dem Zeitpunkt verbindlich, wo wir die schriftliche Bestätigung zur Absendung gegeben haben.
Für die vertragliche Leistung gilt die Beschreibung gemäss Angebot.
Das Kursgeld ist ohne Abzug innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Rechnung zahlbar.
 
3. Umbuchung
Eine Umbuchung der Anmeldung auf einen anderen Termin ist, auf Anfrage des Teilnehmers und bei noch freien Kurskapazitäten, möglich.
Eine Umbuchung kann telefonisch oder per E-Mail vorgenommen werden und ist bis 5 Kalendertage vor dem Kurstermin möglich.
Pro Umbuchung erhebt die Kampagnenforum GmbH/Kampaweb GmbH eine Umbuchungspauschale von CHF 50.-- (Bearbeitungskosten), zahlbar mit der Kursgebühr im Anschluss des Kurses.
 
4. Annullierungsbedingungen
Die Kursannullierung (Kündigung) hat schriftlich (Brief, E-Mail, Fax) zu erfolgen. Bei Stornierung berechnen wir anteilig folgende Kursgebühr: 
Abmeldezeitpunkt Annullierungsgebühr: 
- bis 30 Kalendertage vor dem Kursdatum 1/3 der Kursgebühr
- bis 10-29 Kalendertage vor dem Kursdatum 2/3 der Kursgebühr
- 0-9 Kalendertage vor dem Kursdatum wird die volle Kursgebühr verrechnet.
- Bei Nichterscheinen ohne vorherige Absage am Kurs berechnen wir 100% der Kursgebühr.
 
Für die Bemessung bestimmend ist das Empfangsdatum der Kursannullierung bei der Kampagnenforum GmbH/Kampaweb GmbH.
 
5. Datenschutz
Mit der Zahlung der Rechnung berechtigen Sie die Kampagnenforum GmbH/Kampaweb GmbH Ihre Personendaten im Rahmen ihrer Dienstleistungen aufzubewahren, zu verwenden (administrative Bearbeitung, statistische Analyse, Marketing) und an Dritte, die für die Datenverarbeitung beauftragt wurden und an strikte Vertraulichkeit gebunden sind, weiterzugeben sowie diese Daten zur Entwicklung neuer Produkte oder Dienstleistungen im Rahmen der Weiterbildung zu verwenden.
 
6. Sonstiges
Die Kampagnenforum GmbH/Kampaweb GmbH behält sich das Recht vor, Foto- und Filmaufnahmen anzufertigen und unentgeltlich in Broschüren, Publikationen und sonstigen Veröffentlichungen zu verwenden.
 
7. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Für alle Rechtsbeziehungen mit der Kampagnenforum GmbH/Kampaweb GmbH ist Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Zürich.
 
Stand: August 2014

News

News

Wir freuen uns sehr, dass Nicole Brunner neu das Kampaweb-Team als Praktikantin  unterstützt. In der fünfmonatigen Abwesenheit von Stefanie Gupta wird sich Nicole für die Kundenanliegen engagieren. 

Kleiner Fünf hat sich zum Ziel gesetzt, dass rechtspopulistische Parteien bei den deutschen Wahlen im September 2017 weniger als fünf Prozent der Stimmen erhalten und damit nicht in den Bundestag einziehen. Am 14. März ist die junge Truppe an die Öffentlichkeit getreten. Kampaweb hat die Kampatools-Website kleinerfuenf.de gebaut und steht dem Verein auch mit Know-How zur Seite.

Wer eine NGO-Website unterhält, wird früher oder später herausfinden, dass ein gut integriertes CRM ein essentieller Bestandteil für erfolgreiche Adressgewinnung und Online-Fundraising ist.

Kampaweb und unser technischer Partner MD Systems kündigen an, ein natives Open Source CRM in Drupal 8 zu kreieren. Mit der Entwicklung haben wir begonnen, ein erster Prototyp ist bereits verfügbar.

Im Dezember 2015 hätten gemäss einer Meinungsumfrage 67% der Bevölkerung JA gestimmt. Die Parteien haben geschlafen, die Wirtschaftsverbände wollten sich nicht engagieren. Ein kleines Wunder musste passieren. 

Es ging ein Ruck durch die Schweiz: Auch dank der Mobilisierung der Operation Libero und Schutzfaktor M zusammen mit 54 weitern NGOs. Seit der EWR-Abstimmung ist die Stimmbeteiligung nicht mehr so hoch ausgefallen. 

Kampaweb war bei der Abstimmungs-Kampagne als technischer Partner und in beratender Funktion tätig.