Nicht zum ersten Mal organisiert unsere Muttergesellschaft Kampagnenforum eine Grossdemonstration zur Unterstützung der Tibeter. Diese Mal am Samstag 26. Mai 2012 mit seiner Heiligkeit dem Dalai Lama in Wien.

Da es offenbar Kräfte gibt, denen dies missfällt, sind im Namen der Kampagnenforum-Mitarbeiters Wangpo Tethong gefälschte Mails mit Viren im Anhang an diverse EmpfängerInnen versendet worden. Zum Glück war die Detailtreue der Virenmails nicht übermässig hoch, so dass wohl die meisten EmpfängerInnen Lunte gerochen haben. 

Es ist sicher ein spezieller Kontext in diesem Zusammenhang mit Tibet und China zu arbeiten. Es dient aber uns, und hoffentlich auch Ihnen, als Hinweis wachsam zu bleiben. Es kommt nun mal vor dass man im Campaigning jemand anderem auf den Schlips tritt. Gegenmassnahmen können unter anderem in dieser Form daherkommen. Aber auch Angriffe auf Websites (z.B. DDOS-Attacken), Shitstorms in Social Media oder angriffige Kommentare in Onlinemedien sind zu gewärtigen. 

Vorsorgen ist besser als heilen ist unser Rat in solchen Fällen. Die Risiken antizipieren und sich auf die wahrscheinlichsten Angriffe vorbereiten. Dazu kann z.B auch der Einsatz von Verschlüsselung für E-Mails gehören. Wenn die Wellen schon etwas höher gehen, kann ein Blick auf die Shitstorm-Skala von Daniel Graf und Barbara Schwede nicht schaden.

Rufen Sie mich an, wenn Sie Ihre potentiellen Risiken mit uns genauer unter die Lupe nehmen wollen.

 

Geschäftsleitung, Strategie, Schulung
Als ehemaliger Greenpeace-Campaigner hat Andreas verinnerlicht, dass Veränderung durch Ereignisse, nicht durch Konzepte herbeigeführt wird. Natürlich muss sich eine Organisation zunächst mit übergreifenden Fragen beschäftigen. Sind diese aber einmal beantwortet, braucht es Taten. Nur so entstehen Emotionen, Motivation und aktive Beteiligung. Nebst diesem Credo predigt Andreas leidenschaftlich über die Notwendigkeit von Online-CRMs, ohne die zeitgemässes Online-Campaigning gar nicht möglich ist. Diese und viele weitere Erkenntnisse fliessen ausserdem in das Kursangebot von Kampaweb, das Andreas verantwortet.
Kontakt: +41 44 515 61 93, +41 79 251 38 35, afm@kampaweb.ch